Nenderother Kirchenbücher Inhaltsverzeichnis

Zuletzt aktualisiert am: 15.01.2008

Hinweis:
Mit Strg+F können Sie gezielt
nach Einträgen suchen !

Toten - Buch

1796 - 1816



 
Jahr:   1796

Nr. Ortschaften Tag und Stunde des Todes Zeit und Art des Begräbnisses Nahme und Stand des Verstorbenen Alter Krankheit und gebrauchter Arzt
1 Langendernbach 3. January um 9 Uhr vormittags den 6. mit einer Leichenpredigt Christina Hofin, des Wegaufsehers Johannes Hofs Ehefrau 75 Kolick
2 Probbach 18. February um 11 Uhr mittags den 22. Johannetta Elisabetha Börtzelerin, des Daniel Börtzelers von Heisberstegen im Churpalzischen eheliche Tochter. Es waren arme Leute die herumzogen. 22 Blutsterzung
3 Probbach 9. Mertz morgens 9 Uhr den 11. Anna Margaretha Kleinin, des Kuhhirten Wilhelm Kleins Ehefrau 65 Auszehrung
4 Dillhausen 23. Mertz nachmittags 4 Uhr den 25. Johannes Adam, der Epha Gerhardin, des Zimmermanns Philipp Gerhards nachgelassene Tochter, unehlicher Sohn 15 Tag -
5 Wagenbachs Mühle 30. Mertz 7 Uhr morgens 1. April mit Predigt Catharina Neuserin, des Müllers Johann Georg Neusers eheliche Tochter 24 etliche Tage Brustschwachheit
6 Waldernbach 22. July des abends 8 Uhr den 24. in der Stille Philipp, der Catharina Schranckelerin, des Frantz Schranckelers aus Hadamar, eines Fuhrmanns nachgelassener Tochter unehlicher Sohn. Die Schranckelerin ist auch tod. Von diesem Kind soll ein Kayserlicher Soldat Vatter sein. ein viertel Jahr Darmgicht, ohne Arzt
7 Langendernbach 19. August 5. Uhr morgens den 21. Frantz, der Elisabetha Schneiderin, des Johann Wilhelm Schneiders hinterlassene Tochter, unehlicher Sohn 14 Wo. Auszehrung, ohne Arzt
8 Langendernbach 24. August abends 6 Uhr den 26. Maria Katharina Dorothea, der Anna Maria Kressin, des Johann Peter Kressen hinterlassener Tochter, unehliche Tochter 1 1/2 Pocken, ohne Arzt

 
Jahr:   1797

Nr. Ortschaften Tag und Stunde des Todes Zeit und Art des Begräbnisses Nahme und Stand des Verstorbenen Alter Krankheit und gebrauchter Arzt
1 Waldernbach 19. Januar, morgens den 24. Johann Wilhelm Schetz gebürtig von Kaltenholzhausen. .... hat sich bey seinem Eidam Johannes Reeder aufgehalten 70 Jahr Schwachheit, ohne Arzt
2 Probbach 16. Februar morgens um 4 Uhr den 18. in der Stille Katharina Elisabetha, der Katharina Fuhrländerin unehliche Tochter. Die Fuhrländerin ist gebürtig von Arborn, eine hinterlassene Tochter des Peter Fuhrländers 16 Tag Fallenden Krankheit, ohne Arzt
3 Waldernbach 12. Mertz des nachmittags um 2 Uhr den 14. in der Stille Philipp, der Maria Margaretha Reitzi, des Johannes Reitz hinterlassene Tochter, welche sich mit der Hand ernehret, unehlicher Sohn 3 viertel Jahr Fallende Krankheit, ohne Arzt
4 Wagenbachs Mühl 8. April des abends um 8 Uhr den 10. in der Stille Johannes Peter Neuser, des Johann Georg Neusers Sohn 15 J. 9 M. 20 T. An einem Fluß, ohne Arzt
5 Waldernbach 8. April des nachmittags um 3 Uhr den 10. in der Stille Johannes Karl Hartmann, des Wegaufsehers Johann Jacob Hartmanns Sohn 11 M. An den Blattern, ohne Arzt
6 Wagenbachs Mühl 30. April des nachts um 11 Uhr den 2. May in der Stille Georg Neuser, ein Müller 63 Jahr an der Wassersucht ohne Arzt
7 Oberste Hüttenmühl 2. Juny um 10 Uhr des vormittags den 4. ejusdem in der Stille Johannes Michel von Niedershausen, welcher als Knecht in der Obersten Hüttenmühl gedienet 60 Jahr ohne Arzt
8 Langendernbach 23. Juny um 9 Uhr des abends in der Stille begraben den 24. ejusdem Der Krugbecker Peter Remy 57 Jahr an der Auszehrung, ohne Arzt
9 Langendernbach 13. October des morgens um 4 Uhr den 14. ejusdem in der Stille Anna Elisabetha Blanckin, der Anna Barbara Blanckin ehelich nachgelassener Tochter unehliche Tochter 1/2 Jahr An der Auszehrung, ohne Arzt

 
Jahr:   1798

Nr. Ortschaften Tag und Stunde des Todes Zeit und Art des Begräbnisses Nahme und Stand des Verstorbenen Alter Krankheit und gebrauchter Arzt
1 Langendernbach 19.Mertz des abends den 21. ejusdem Anna Elisabetha Frölich, der Anna Elisabetha Schmittin unehlich Tochter. Johannes Frölich von Langendernbach soll Vatter sein. Der Vatter der Schmittin heißt Jacob Schmidt 25 Wo. Fallende Krankheit, ohne Arzt
2 Dillhausen 18. May zwischen 11 und 12 Uhr des nachts den 21. ejusdem Johannes Peter Wagener, der Elisabetha Wagnenerin, Wilhelm 2 Jahr u. 1 Mo. Blattern, ohne Arzt
3 Dillhausen 13. May um 3 Uhr nachmittags den 15. ejusdem Johannes Peter Klein, der Elisabetha Kleinin Sohn, unehlich 3 Jahr u. 1 Mo. Blattern, ohne Arzt

 
Jahr:   1799

Nr. Ortschaften Tag und Stunde des Todes Zeit und Art des Begräbnisses Nahme und Stand des Verstorbenen Alter Krankheit und gebrauchter Arzt
1 Langendernbach 11. Februar, morgens zwischen 6 und 7 Uhr in der Stille Anna Maria Schwantzin, des Christian Schwantzen Tochter. Der Schwantz ist Amtsdiener zu Mengerskirchen gewesen 1 Monat Auszehrung, kein Arzt gebraucht
2 Langendernbach 16. Juny des nachmittags um 3Uhr begraben des abends an eben dem Tag in der Stille Krugbecker Philipp Remy und Margarethe Eheleute, männlich NB. ist todt gebohren  

 
Jahr:   1800

Nr. Ortschaften Tag und Stunde des Todes Zeit und Art des Begräbnisses Nahme und Stand des Verstorbenen Alter Krankheit und gebrauchter Arzt
1 Dillhausen 12. Januar um 2 Uhr nachmittags Dillhausen den 14. ejusdem Elisabetha Ringin, des Adam Rings hinterlassene Wittwe von Oberbühl in dem Greifensteinischen, der Ring war ein Schneider alt 60 Jahr Schwachheit, ohne Arzt
2 Langendernbach 25. Januar des abends um 6 Uhr Langendernbach den 27. ejusdem Christian Schwantz, gewesener Amtsdiener zu Mengerskirchen 38 Jahr Auszehrung, ohne Arzt
3 Mengerskirchen 24. Februar um 10 Uhr morgens den 25. ejusdem in der Stille Jacobus, der Magdalena Klotzin, des Maurer Bartels Klotz hinterlassener Tochter unehlicher Sohn 2 und ein halb Jahr Pockenkrank, ohne Arzt
4 Probbach 9. Märtz um 11 Uhr des mittags den 11. in der Stille Johannes, der Anna Catharina Doernerin, des Christian Dörners Tochter unehlicher Sohn alt in wenigen Wochen 3 viertel Jahr Fallende Krankheit, ohne Arzt
5 Probbach 6. May um 9 Uhr morgens den 7. ejusdem Anna Elisabetha Beckin, des Peter Becks, ein Bader Ehefrau 48 Jahr Fleckenfieber, ohne Arzt
6 Dorchheim 27. May des morgens um 4 Uhr den 28. ejusdem Johannetta, der Anna Margaretha Stählerin, des Johann Georg Stählers nachgelassene Tochter, unehliche Tochter 2 Jahr 10 Monath u. 27 Tag Pockenkrankheit, ohne Arzt
7 Langendernbach 15. Juny um 1 Uhr nachmittags den 17. Der gewesene Amtsdiener Jost Henrich Schwantz 71 Schlagfluß, ohne Arzt
8 Langendernbach 6. August zwischen 3 und 4 Uhr morgens in der Stille den 8. ejusdem Elisabetha, der Anna Katharina Schmittin, des Fritz Schmitts ein Bauer Tochter, unehliche Tochter 8 Monath Pockenkrankheit
9 Waldernbach 17. September abends um 9 Uhr den 19. in der Stille begraben Elisabetha Katharina Krebin, der Karolonia, des Philipp Peter Krebs zu Dietz hinterlassener Tochter, unehliche Tochter 1 Jahr weniger 12 Tag Rothe Ruhr, ein Arzt gebraucht

 
Jahr:   1801

Nr. Ortschaften Tag und Stunde des Todes Zeit und Art des Begräbnisses Nahme und Stand des Verstorbenen Alter Krankheit und gebrauchter Arzt
1 Mengerskirchen 11. Februar, des mittags um 12 Uhr den 13. ejusdem in der Stille Friederica Catharina Hatzfeldin, die Wittwe des Herrn Doctor Jacob Wilhelm Hatzfeld zu Mengerskirchen 70 Gallenfieber, ein Arzt gebr., Herr Doctor Schraf zu Mengerskirchen
2 Mengerskirchen 8.Märtz des nachts um 12 Uhr den 10. ejusdem in der Stille Helena des Herrn Doctors Georg Friedrich Schrafs Ehefrau 31 Wassersucht Herr Doctor Schraf den 8. Märtz wurde ihr das Wasser vom Hof-Ferdscherer zu Weilburg abgezapft.
3 Langendernbach 10. April um 11 Uhr des nachts den 12. begraben mit einer Predigt Maria Elisabetha Bäblerin, des verstorbenen Müllers Christian Bäblers Ehefrau 61 Fleckfieber, ohne Arzt
4 Lahr 12. Juny, 2 Uhr nachmittags den 14. ejusdem begraben mit gehaltener Rede Johann Georg Waiger, ein Papiergesell, des katholischen Schuldieners Peter Waigers zu Lahr hinterlassener Sohn 26 Auszehrung, Herr Schacht zu Hadamar
5 Mengerskirchen 29. September des mittags zwischen 1-2 den 1. October in der Stille Hl. Johann Georg Braun, geb. von Breitscheid, reformirter Prediger hierselbst im 61. Jahr Abzehrung, ohne Arzt

 
Jahr:   1802

Nr. Ortschaften Tag und Stunde des Todes Zeit und Art des Begräbnisses Nahme und Stand des Verstorbenen Alter Krankheit und gebrauchter Arzt
1 Langendernbach 2. Januar des morgens 8 Uhr den 4. ejusdem mit Gesang und Klang Sophie Juliane, des Philipp Karl Schreiners Ehefrau 60 u. 2 Monat Hitzige Krankheit, ohne Arzt
2 Frickhofen 4. April, 4 Uhr morgens den 6. April 1802 Henrich Biedenbender 72 Abzehrung, ohne Arzt
3 Probbach 27. Juni, des morgens den 30. Juni in der Stille Katharine, des Wilhelm Klein eheliches Töchterlein 8 Wochen ohne Arzt
4 Langendernbach 8. December, des abends 8 Uhr den 10. mit Gesang und Klang Anne Margrethe, Jakob Seelbachs Ehefrau 42 Jahr im Kindbett, Hl. Doctor Gishel aus Westerburg
5 Langendernbach 26. December 1802, des morgens 10 Uhr den 28. des abends in der Stille Jakob, Amtsdiener Gabriel Schwantz eheliches Söhnchen 1/2 Jahr Husten, ohne Arzt

 
Jahr:   1803

Nr. Ortschaften Tag und Stunde des Todes Zeit und Art des Begräbnisses Nahme und Stand des Verstorbenen Alter Krankheit und gebrauchter Arzt
1 1. Seemühl bei Mengerskirchen 21. Jenner des morgens zwischen 8-9 Uhr den 23. ejusdem mit Gesang und Klang Anne Marie, des Müller Johann Georg Burgs Ehefrau 28 Jahr 8 Monat im Kindbett, Hl. Hofrat Vogler in Weilburg
2 1. Seemühl bei Mengerskirchen 21. Jenner, des abends 11-12 den 23. ejusdem zugleich mit der Mutter Anne Elisabethe, des Müller Johann Georg Burgs Kind 1 Tag -
3 Mengerskirchen 8. Juli, morgens zwischen 9 und 10 Uhr den 9. ejusdem nachmittags in der Stille Johannes Wilhelm, der Christine, Wilhelm Schäfers Tochter uneheliches Söhnchen 16 Tage ohne Arzt
4 Waldernbach Sonntags, den 14. August, nachmittags zwei Uhr den 16. ejusdem morgens früh in der Stille Marie Philippine, des Jacob Hartmanns, Zoll und Wegbereiters und Anne Catharine dessen Ehefrau eheliche Tochter 9 Jahr muthmaslich hitzige Krankheit, Hl. Doctor Schraft in Mengerskirchen
5 Langendernbach Montags, den 15. August, morgens zwischen 7 u. 8 Uhr den 16. ejusdem in der Stille Anton Denzer, Renthereidiener von Hadamar angeblich 58 Jahr Schlagfluß plötzlich auf der Gaßen auf einem Karren, ohne Arzt
6 Dillhausen Donnerstags, den 3. November, abends zwischen acht und neun Uhr den 5. ejusdem, nachmittags mit Gesang und Klang und einer Leich-Predigt Louise, des Josephs Schermely, Knecht bei Krekel, Hofbeständer zu Waldmannshausen, Ehefrau, gebohrene Jung aus Gemünden angeblich 30 Jahr Faulfieber, den Juden-Doctor zu Heckholzhausen
7 Langendernbach Auf Allerheiligen, 1. November morgens 7-8 Uhr Auf Allerseelen, 2. November in der Stille nachmittags Franz, des Johannes Bäpler Mahlmüllers auf der Elbemühle und Anne Marie gebohrene Heberling von Städten im Runklischen eheliche Tochter. NB. Der Nahme Bäpler wird richtiger Bepler geschrieben, so findet er sich in den Amts- und Kirchenacten auch Taufbuch 4 Tage und 5 Nächte an zu frühzeitiger Geburt, wahrscheinlich ein 7monatliches Kind, ohne Arzt
8 Langendernbach Freitags, 16. December nachts um 11 Uhr Montags, den 19. ejusdem morgens mit Sang und Klang Philipp, der Anne Elisabeth Schneider, des Wilhelm Schneider eines Bäckers zu Langendernbach hinterlassenen ehelichen Tochter, des angeblichen Vaters Johannes Blanck, eines Witwers daselbst unehelicher Sohn 1 Jahr 8 Monat und 16 Tage Auszehrung, Doctor Kißel zu Westerburg

 
Jahr:   1804

Nr. Ortschaften Tag und Stunde des Todes Zeit und Art des Begräbnisses Nahme und Stand des Verstorbenen Alter Krankheit und gebrauchter Arzt
1 Langendernbach 11. Juni, montags morgens zwischen 8 und 9 Uhr den 12. ejusdem, dienstags morgens um 8 Uhr in der Stille Johannes Kreuz von Burbach, Fuhrmann und Wirth daselbst 45 Jahr An einem schon vorher bei einer Schlägerei zu Burbach erhaltenen Bruch, der nun durch einen den Samstag vor seinem Tode zu Langendernbach erhaltenen Schlag von einem Vorspann-Pferde tödtlich wurde. Herr Hofrath D. Kissel von Westerburg und Chirurg Fettmann von Gemünden.
2 Mengerskirchen Sonnabends nachmittags den 30. Juni Sonntags abends in der Stille Des hiesigen Herrn Doctor Med: und Lantphysici Wilhelm Ferdinand Windt und Frau Mariann gebohrene Gail von Mengerskirchen, todtgebohrenes Söhnchen - Todtgebohren, wegen schwerer Geburt
3 Langendernbach Sonnabends den 21. Juli abends um 10 Uhr Montags den 23. um 9 Uhr morgens in der Stille Johann Georg, ein Zwilling des gewesenen Amtsdieners Gabriel Schwanz und dessen Ehefrau Maria, gebohrene Blavier von Weyher eheliches Söhnchen 10 Wochen und 2 Tage am Schlagfluß, ohne Arzt
4 Mengerskirchen Montags den 6. August nachmittags um 2 Uhr Mittwochs den 8. August nachmittags um 5 Uhr in der Stille auf dem hiesigen Kirchhof, liegt hinter der grosen Buche und dem Kreuz in gerader Richtung 6 Schritte davon Heinrich Jacob Christian, mein des hiesigen reformirten Predigers Friedrich Philipp Hampe und meiner Frau Christine Elisabeth Johannette gebohren Leipold von Netphen erstgebohhrener ehelicher Sohn gebohren zu Siegen den 10. Februar 1798. Ein äußerst talent- und geistvolles Kind 6 Jahre 6 Monat weniger 4 Tage Nach nahmenlosen mehr als 3 jährigen rachitischen Leider, an den Folgen der Wassersucht. Ausser mehreren sehr berühmten Aerzten und Chirurgen zuletzt den hiesigen Hrn. D. Physicus Windt

 
Jahr:   1805

Nr. Ortschaften Tag und Stunde des Todes Zeit und Art des Begräbnisses Nahme und Stand des Verstorbenen Alter Krankheit und gebrauchter Arzt
1 Langendernbach Freitags den 4. Jenner morgens zwischen 4-5 Uhr Sonnabends den 5. Januar mittags zwischen 12-1 Uhr mit Gesang und Klang und Leichenrede Elisabeth, des Franz Remy reformirten Schullehrers in Langendernbach und Anne Marie gebohrene Jans von Hüblingen eheliches Töchterchen 10 Monate und 17 Tage ohne Arzt
2 Langendernbach Montags den 11. Märtz morgens um 9 Uhr Dienstags den 12. März mit Gesang und Klang und Leichenrede Franz, des Johannes Pepler, Mahmüllers auf der Elbmühle bei Langendernbach und Anne Marie dessen Ehefrau gebohrene Häberlich von Städten im Runkelschen, eheliches Söhnchen 20 Wochen an den Gichtern, Hofrath D. Kissel in Westerburg
3 Probbach Donnerstags den 9. May nachmittags gegen 4 Uhr Samstags den 11. May morgens um 10 Uhr mit Geläut und einer Leichenpredigt Maria Elisabetha, des Schäffers Christian Wolff, gebohrene Fuhrländer aus Arborn, hinterlassene Witwe zu Probbach 74 Jahre weniger 5 Wochen Altersschwäche und abzehrenden Fieber, ohne Arzt. (gebohren den 17. Juny 1731 zu Arborn)
4 Waldernbach Auf Johanni den 24. Juny abends gegen 7 Uhr den 26. Juny morgens gegen 9 Uhr in der Stille Henrich, des Jacob Joos, Schmidt bei S. Durchlaucht dem regierenden Fürst von Weilburg in der ...aisna Fabrike aus dem Amt Kirchhain-Poland von Gelheim und Elisabethe Katharine gebohrene Hartmann von Waldernbach, eheliches Söhnchen anderthalb Jahr alt an den natürlichen Blattern, ohne Arzt
5 Probbach Mittwochs den 4. September morgens 5-6 Uhr Freitags den 6. September mittags 2 Uhr mit Klang und einer Leichenrede wider die natürlichen u. Empfehlung der Schutzpocken Marie Elisabeth, Peter Wolffs, Schäfers zu Nenderoth und Anne Eva gebohrene Hild eben von da eheliches Töchterlein 6 3/4 Jahr alt an den dermalen äußerst bösartigen natürlichen Pocken, ohne Arzt
6 Mengerskirchen Samstags mitternachts 12 Uhr den 16. November Montags den 18. November nachmittags 2 Uhr mit Geläute aller katholischen hiesigen Glocken und mit einer öffentlichen Leichenrede Johann Ludwig Frank, Amtsjäger dahier zu Mengerskirchen 66 Jahr an Thypho, Herr D. u. Landphysici Windt

 
Jahr:   1806

Nr. Ortschaften Tag und Stunde des Todes Zeit und Art des Begräbnisses Nahme und Stand des Verstorbenen Alter Krankheit und gebrauchter Arzt
1 Langendernbach Sonnabend vor Ostern 5. April morgens gegen 4 Uhr den 2. Ostern montags mittags 1 Uhr, den 7. April mit Sang und Klang und einer Leichenpredigt Anne Katharine, des Wageners Johann Georg Stähler hinterlassene Witwe, gebohrene Frank von Gusternhain, zu Langendernbach 73 Auszehrung und Alters-Schwäche, ohne Arzt
2 Langendernbach Mittwochs, 28. May, abends gegen 9 Uhr Freitags, den 30. Mai morgens 10 Uhr mit Sang u. Klang und Leichenpredigt Marie Catharine, des Amtsjägers Ernst Habich hinterlassene Witwe zu Langendernbach, gebohrene Schäfer von der Schneidmühle bei Gemünden, hatte 10 Kinder u. von 5 daselbst 30 Enkel u. 24 Urenkel 75 Jahr und 6 Monat Alters-Schwäche, ohne Arzt
3 Mengerskirchen Vom Sonntag auf den Montag gerade um Mitternacht, den 18.-19. May Dienstags den 20. May nachmittags 2 Uhr mit Geläute und einer Leichenrede Herr Med. Doctor Georg Friedrich Schraff dahier zu Mengerskirchen   Auszehrung und hinzugetretenen kalten Brand

 
Jahr:   1807

Nr. Ortschaften Tag und Stunde des Todes Zeit und Art des Begräbnisses Nahme und Stand des Verstorbenen Alter Krankheit und gebrauchter Arzt
1 Mengerskirchen im Herrschaftlichen Schloß Sonnabends den 14. Februar 1807 abends 10 Uhr Montags, den 16. ejusdem nachmittags drei Uhr dahier auf dem Kirchhof unmittelbar hinter dem Kreuz und der Linde mit Geläute aller Glocken Frau Philippine Margarethe, des hiesigen Herrn Raths und Amtmanns Christian Gail Ehegattin gebohren von Reichenau aus Dillenburg und ehemals daselbst verwitwete Hauptmännin von Rauschard im 51 Jahr Wassersucht, der Verstorbenen Schwiegersohn Herr Dr. Windt Landphysicus
2 Langendernbach Mittwochs den 20. May 1807 morgens gegen drei Uhr Donnerstags den 21. May in der Stille Jacob Wolff, gebürtig von Gruggenbach im Würtenbergischen, geheirathet nach Langendernbach, ein Strohschneider 47 Jahr ohne Arzt an dem Toll oder Hizigen Fieber
3 Dritte Seemühle bei Mengerskirchen Montags den 9. November morgens nach 9 Uhr Mittwochs auf Martini morgens 11 Uhr mit Sang und Klang und einer Leichenrede in dieser Schloß-Kirche Elisabeth, des 3. Seemüllers Johann Görg Neuser hinterlassene Witwe gebohrene Klein von Arborn 70 Jahr Wassersucht, ohne Arzt

 
Jahr:   1808

Nr. Ortschaften Tag und Stunde des Todes Zeit und Art des Begräbnisses Nahme und Stand des Verstorbenen Alter Krankheit und gebrauchter Arzt
1 Langendernbach Montags, den 13. Juni um 5 Uhr morgens Dienstags den 14. ejusdem in der Stille Anne Margrethe, des ...gers und Leinwebers Gottlieb Elsner aus Reußendorf bei Schweidig in Niederschlesien, dermalen zu Langendernbach und dessen Ehefrau Christine gebohrene Habig, ebendaselbst, ältestes Töchterchen im 7. Jahr an der fallenden Sucht, ohne Arzt
2 Probbach Mittwochs den 26. October morgens gegen 10 Uhr Freitags den 28. October mittags 11-12 Uhr mit Geläut u. Leichenrede Anne Helene, des Johannes Dörners, Maurers und Marie Magdalene, des Conrad Horz Tochter, beide von Probbach uneheliches Töchterchen ein Jahr weniger vier Wochen an einem Stikfluß, ohne Arzt

 
Jahr:   1809

Nr. Ortschaften Tag und Stunde des Todes Zeit und Art des Begräbnisses Nahme und Stand des Verstorbenen Alter Krankheit und gebrauchter Arzt
1 Langendernbach Dienstag abends den 10. October 1809 10-11 Uhr Donnerstags den 12. October mittags mit Sang und Klang und einer Leichenpredigt Jacob Pepler / vulgo Bäbler / Müller auf der Hofmühle daselbst im 32. Jahr wahrscheinlich Nervenfieber und Schlagfluß, ohne Arzt
2 Langendernbach Donnerstag den 26. October morgens 8-9 Uhr Freitags den 27. October nachmittags mit Sang und Klang und einer Leichenrede Anna Maria, des Elbmüllers Johannes Pepler v. Bäbler, und dessen Ehefrau Anne Marie gebohrene Heberling, Töchterchen daselbst ein Jahr und 22 Wochen Zehrung, ohne Arzt an den Gichtern
Geschlossen den 20. Januar 1810
Der Maire Orth

Fortgesetzt und supplirt vermöhe hohen Auftrages laut den Anmerkungen in den zwei andern Kirchenbüchern pag. 10 u.12 in dem Ehebuche und pag. 29 u. 31 in dem hießigen Taufbuche.

in fidem Preusser

 
Jahr:   1810

Nr. Ortschaften Tag und Stunde des Todes Zeit und Art des Begräbnisses Nahme und Stand des Verstorbenen Alter Krankheit und gebrauchter Arzt
1 Langendernbach 21. Januar morgens 10 Uhr den 23. Januar mit Leichenrede Christian Remy, Eulermeister und Kirchenältester der hiesigen Kirche 66 Jahre Abzehrung, ohne Arzt
2 Langendernbach 22. Merz nachmittags 4 Uhr den 24. Merz mit Leichenrede Marie Juliane, Ehefrau des Krugbeckers Daniel Remy, verwittwete Erdmann gebohrene Schwanz von Gemünden 27 Jahre Nerverfieber, mit Arzt
3 Langendernbach 31. October abends 10 Uhr den 2. November mit Leichenrede Daniel, des Krugbeckers Daniel Remy und der Marie Juliane Söhnchen 1 Jahr 2 Monat Zehrung, ohne Arzt

 
Jahr:   1811

Nr. Ortschaften Tag und Stunde des Todes Zeit und Art des Begräbnisses Nahme und Stand des Verstorbenen Alter Krankheit und gebrauchter Arzt
1 Maienberger Hof 26. Juni des morgens 10 Uhr den 27. Juni zu Mengerskirchen mit Leichenrede Revierförster Kalr Diel 50 Jahr Auszehrung, mit Arzt
Bis zum 10. November 1811 versah ich das Kirchspiel Mengerskirchen provisorisch. Mit dem genannten Datum ward Renneroth mit dem hießigen Kirchspiel definitiv von der französischen Regierung vereinigt; später diese Vereinigung beibehalten und von der geistlichen Inspection verordnet, daß Geburten, Ehe- und Todesfelle von dem genannten Datum an aus den früher getrennten Kirchspielen allein in die Kirchenbücher von dem Kirchspiele Mengerskirchen eingetragen werden sollten und zwar insbesondere wieder vom Jahr 1814 an sowohl für den Staat, als für die Kirche.

in fidem Preusser
2 Renneroth 27. November abends halb 9 Uhr den 29. November in der Stille Adolph Henrich, Söhnchen des Herrn Handelmanns Karl Ludwig Marburg und der Anna Maria gebohrene Schmidt 1 Jahr 9 Monathe D..rehe, mit Arzt
3 Höhn 11. December mittags 11 Uhr den 13. December mit Leichenrede Justine, ledige Tochter des Schultheißen und Kirchenältesten Schmidt und der Anna Maria Johannetta gebohrene Steup 17 Jahre 10 Monath Nervenfieber mit Arzt

 
Jahr:   1812

Nr. Ortschaften Tag und Stunde des Todes Zeit und Art des Begräbnisses Nahme und Stand des Verstorbenen Alter Krankheit und gebrauchter Arzt
1 Unterste Hüttenmühle bei Laar 8. Merz morgens halb 10 Uhr den 10. Merz in der Stille Johann Adam Friedrich, eheliches Söhnchen des Mahlmüllers Georg Henrich Dorlas und der Sophie gebohrene Keiner 16 Wochen Schlagfluß, ohne Arzt
2 Mengerskirchen 30. Merz abends 6 Uhr (das Zivilregister hat irrig 3 Uhr) den 1. April in der Stille Friedericke Sophie Luise, meine, des derzeitigen fleißigen Pfarrers Philipp Preusser Gattin, gebohrene Behr aus Arolsen 35 Jahre 2 Monathe 19 Tage Folge einer schmerzhaften Geschwulst am Knie, mit Aerzten
3 Renneroth 25. April abends 9 Uhr den 28. April mit Leichenrede Magdalene, ledige eheliche Tochter des Hubertus Steger, Landmanns von Renneroth 35 Jahre Hecktick, ohne Arzt
4 Renneroth 27. Mai abends 9 Uhr den 20. Mai mit Leichenrede Anna Dorothea, eheliche Tochter des gewesenen Amtsdieners Christian Pitton und der Catharina gebohrene Steger aus der 2. Ehe 10 Jahre Auszehrung, mit Arzt
5 Winkels 5. August morgens 8 Uhr den 7. August mit Leichenrede Catharina, des Bauers Peter Rieders Wittwe gebohrene Müller - das Zivilregister schreibt Ritter. 60 Jahre Abzehrung, ohne Arzt
6 Langendernbach 15. August abends 8 Uhr den 17. August in der Stille Franz, Söhnchen des Philipp Jakob Remy, Krugbecker und der Anne Margrethe 8 Monath unbekannt, ohne Arzt
7 Renneroth 27. November mittags 4 Uhr den 29. November mit Leichenrede Christian Pitton, gewesener Amtsdiener zu Renneroth (Dessen 2. Frau Johannette Catharine Stecher starb zu Neunkirchen d. 7. December 1811) 63 Jahre Husten, ohne Arzt
8 Probbach 15. December abends 9 Uhr den 17. December mit Leichenrede Elisabethe, eheliches Töchterchen des Maurers Conrad Waimar und der Catharina Elisabetha (Das Sterb-Civilregister schreibt Weimer) 8 Wochen Husten, ohne Arzt

 
Jahr:   1813

Nr. Ortschaften Tag und Stunde des Todes Zeit und Art des Begräbnisses Nahme und Stand des Verstorbenen Alter Krankheit und gebrauchter Arzt
1 Langendernbach 25. Januar morgens 7 Uhr den 26. Januar mit Leichenrede Jakob Selbach, Schuhmacher, Wittwer der Margretha gebohrene Habich 65 Jahr Schlagfluß, ohne Arzt
2 Mengerskirchen 2. Merz nachmittags um 2 Uhr den 4. Merz mit Leichenrede Marie Henriette, eheliches Töchterchen des Gensdarmen Wilhelm von Reichenau und der Wilhelmine gebohrene Thomas. (Das Civilregister schreibt noch Philippina und läßt Marie aus, ganz falsch) 1 Jahr, 3 Monathe Krampf, ohne Arzt
3 Irmtraut 4. Merz morgens 8 Uhr den 6. Merz mit Leichenrede Wilhelm Bruchmann, ehemaliger Ochsenknecht 60 Jahre Hungerszehrung, ohne Arzt
4 Seck 9. April mittags 1 Uhr den 11. April in der Stille Gertraude, des Henrich Nowis, Kuhhirten zu Seck Ehefrau, gebohrene Schneider von Stein 45 Jahre Schlagfluß, ohne Arzt
5 Höhn 26. December des nachts 3 Uhr den 28. December mit Leichenrede Christ Schütz, Landmann 50 Jahre Fleckenfieber, mit Arzt

 
Jahr:   1814

Nr. Ortschaften Tag und Stunde des Todes Zeit und Art des Begräbnisses Nahme und Stand des Verstorbenen Alter Krankheit und gebrauchter Arzt
1 Höhn 12. Januar morgens 4 Uhr den 14. Januar mit Leichenrede Margaretha, eheliche Tochter des Johannes Rückes und der Anna Barbara gebohrene Caufmann, unverheurathet 36 Jahre Nervenfieber, ohne Arzt
2 Probbach 18. Januar nachmittags 2 Uhr den 20. Januar zu Dillhausen mit Leichenrede Margaretha, des Kirchenältesten Johann Henrich Pfaff, Ehefrau gebohrene Philipps von Probbach 66 Jahre, 9 Monathe Brustentzündung, ohne Arzt
3 Langendernbach 25. Merz nachmittags 3 Uhr den 27. Merz mit Leichenrede Der Landmann Gabriel Schwanz 48 Jahre 4 Monathe Nervenfieber, ohne Arzt
4 Waldernbach 17. Merz des nachts gegen 12 Uhr den 19. Merz in der Stille Caroline Philippine Elisabetha, eheliches Töchterchen des Zimmermanns Christian Ludwig Roeder und der Maria Christina gebohrene Hartmann 9 Monathe Stickfluß, ohne Arzt
5 Neunkirchen 26. April abends 6 Uhr den 28. April in der Stille Wilhelm, Söhnchen des Revierförsters Wilhelm Dusedann und der Anna Maria gebohrene Schwanz 2 Jahre 5 Wochen Schlagfluß, mit Arzt
6 Jägerhaus bei Seck 4. Mai morgens 6 Uhr den 5. Mai mit Leichenrede Henriette Luise Friedericke, des Herrn Oberförsters Daniel Haas und der Christine Reeb eheliches Töchterchen 1 Jahr 3 Wochen Auszehrung, mit Arzt
7 Probbach 15. Mai morgens 10 Uhr den 17. Mai zu Dillhausen in der Stille Magdalene, des Maurers Conrad Waimar und der Anne Elisabetha gebohrene Horz eheliches Töchterlein 6 Monathe Nervenfieber, ohne Arzt
8 Eisenberger Mühle 19.Mai morgens 7 Uhr den 21. Mai zu Höhn in der Stille Des Mahlmüllers Johannes Baumanns Wittwe, Catharina 60 Jahre Nervenfieber, ohne Arzt
9 Langendernbach 25. Juni zwischen 10 und 11 Uhr des morgens den 27. Juni zu Langendernbach in der Stille Christian Anton Horn, Wirth zu Langendernbach 67 Jahre 3 Monathe Schlagfluß, ohne Arzt
10 Waldmühlen, wo der Beerdigte auf Besuch war 24. August nachmittags 3 Uhr den 26. August zu Renneroth mit Leichenrede Philipp Henrich Lautz, Landmann von Walbach im Amte Burbach 57 Jahre Auszehrung, ohne Arzt
11 Langendernbach 30. November des morgens 10 Uhr den 2. December in der Stille Elisabeth, des jetzigen Steuerdieners Franz Remy und der Anna Maria eheliches Töchterchen 4 Tage Zu frühzeitige Geburt, ohne Arzt

 
Jahr:   1815

Nr. Ortschaften Tag und Stunde des Todes Zeit und Art des Begräbnisses Nahme und Stand des Verstorbenen Alter Krankheit und gebrauchter Arzt
1 Höhn 9. April des abends 6 Uhr den 11. April zu Höhn mit Leichenrede Der Kirchenälteste und Schultheiß Johannes Gerhard Schmidt 66 Jahre Abzehrung, mit Arzt
2 Lahr 8. Juni des morgens 5 Uhr den 10. Juni zu Lahr durch Herrn Pastor Löhr mit der gewöhnlichen Feierlichkeit Herr Amtsjäger Casimir Schmidt 67 Jahre Brustkrankheit, mit Arzt
3 Langendernbach 23. Juni nachmittags 4 Uhr den 25. Juni zu Langendernbach mit Leichenrede Johannes, der Catharina, des Jakob Baeblers Wittwe uneheliches Söhnchen 6 Monathe Gilepsie, mit Arzt
4 Dillhausen 5. November morgens 10 Uhr den 7. November zu Dillhausen mit Leichenrede Johann Jakob Riner, Maurer zu Dillhausen 52 Jahre 2 Monathe Innere Verletzung durch einen Sturz von einem Baum, ohne Arzt

 
Jahr:   1816

Nr. Ortschaften Tag und Stunde des Todes Zeit und Art des Begräbnisses Nahme und Stand des Verstorbenen Alter Krankheit und gebrauchter Arzt
1 Renneroth 15. Januar des morgens 10 Uhr den 17. Januar zu Renneroth in der Stille Charlotte Johannette, eheliches Töchterchen des Landstormlieutenants Philipp Rückes und der Johannette gebohrene Haas, beide zu Homberg wohnhaft 9 Tage Schwäche, ohne Arzt
2 Langendernbach 2. Merz des nachmittags 2 Uhr den 4. Merz zu Langendernbach in der Stille Maria Margaretha, des Landmanns Jakob Betz von Driedorf nachgelassene Wittwe 82 Jahre Entkräftung, ohne Arzt
3 Renneroth 2. Merz des nachts 11 Uhr den 5. Merz zu Renneroth mit Leichenrede Anton Müller, Revierförster des Bezirks Renneroth (dessen Ehefrau starb zu Renneroth 24. May 1835) 61 Jahre Morbus Hypocratis, mit Arzt
4 Dillhausen 26. Merz nachmittags 2 Uhr den 28. Merz zu Dillhausen mit Leichenrede Christine, Wittwe des Christian Schick, gewesenen Landmanns zu Dillhausen 72 Jahre Entkräftung und Brustschwäche, ohne Arzt
5 Höhn 12. April des morgens 10 Uhr den 14. April zu Höhn in der Stille Heinrich, des Johann Christ Steups und der Christine eheliches Söhnchen 1 Jahr 1 Monath u. 8 Tage Brustschwäche, mit Arzt
6 Langendernbach 21. April des nachmittags 4 Uhr den 23. April zu Langendernbach mit Leichenrede Gabriel, des Mahlmüllers Johannes Bäbler und der Maria Eheleute auf der Elbmühle zu Langendernbach eheliches Söhnchen 10 Jahre 3Monate 3 Wochen Bruststechen und Kopfweh, ohne Arzt
7 Secker Jägerhaus 22. April des abends 10 Uhr den 24. April zu Seck mit Leichenrede Frau Forstverwalter Christine Haas gebohrene Reeb 32 Jahre 11Monathe Auszehrung, mit Arzt
8 Waldernbach 31. Mai des nachmittags 1 Uhr den 2. Juni zu Lahr mit Zeremonien Der Wegbereiter Jakob Hartmann 89 Jahre 7 Wochen 2 Tage Altersschwäche ohne Arzt
9 Eisenberger Mühle 1/2 Stunde von Höhn 7. Juni des abends 7 Uhr den 9. Juni des abends zu Höhn in der Stille Johannette Elisabetha, des Mahlmüllers Johann Georg Schardt und der Catharine eheliches Töchterchen 21 Wochen 1 Tag Krankheit unbekannt, wahrscheinlich Verkältung
10 Höhn 19. Juni des morgens 10 Uhr den 21. Juni zu Höhn in der Stille Margarethe, des Landmanns Mathias Steup und der Elisabethe gebohrene Rückes eheliches Töchterchen 3 Jahre 5 Monathe Fieber und Husten, ohne Arzt
11 Dillhausen 20. Juni des abends 6 Uhr den 23. Juni zu Dillhausen in der Stille Anna Margaretha, des Maurergesellen Johann Adam Schick und der Anna Catharina eheliches Töchterchen 6 Monathe 8 Tage Keuchhusten, ohne Arzt
12 Probbach 23. Juni des morgens 7 Uhr den 25. Juni zu Dillhausen in der Stille Johannes Konrad, des Maurermeisters Konrad Waimar und der Catharina Elisabetha Horz, zweiter Ehefrau eheliches Söhnchen 1 Jahr 5 Wochen Keuchhusten, mit Arzt
13 Waldmühlen 13. August des morgens 10 Uhr den 15. August zu Renneroth mit kurzer Rede am Grabe Johannes Mohr, des verstorbenen Kirchenältesten Mohr von Waldmühlen hinterlassener ehelicher Sohn, ein Landmann und unverheurathet 56 Jahr 10 Monath Leibschmerzen und wassersüchtige Geschwulst, mit Arzt
14 Neustadt 12. September des morgens 10 Uhr den 14. September zu Hellenhahn in der Stille nach gescheher Anzeige bei Amt Lorenz Christian, des Johannes Peter Goebels Mahlmüllers zu Neustadt und der Catharine geb. Flick eheliches Söhnchen 2 Jahre 9 Monathe im Wasser ertrunken
15 Renneroth 31. October nachmittags halb 2 Uhr den 2. November nachmittags in der Stille Philipp Heinrich, Söhnchen des Herrn Handelsmann Karl Ludwig Marburg und der Anna Maria geb. Schmidt von Höhn 6 Monath und 28 Tage An Gichten, gebraucht Hl. Doctor Windt
Bemerkung

Mit dem Jahr 1816 wird dieses Buch geschlossen, da das ehemalige reformirte Kirchspiel Mengerskirchen aufgehoben und vertheilt worden ist. V. der Mengerskircher Taufbuch pag. 45. Die Todten die sonst hier vorkommen finden sich ab jetzt in den Todtenbüchern der benachbarten Kirchspiele.

Emmerichenhain, den 1. Jan. 1817 E. Pelius, Pfarrer