Nenderother Kirchenbücher Inhaltsverzeichnis

Zuletzt aktualisiert am: 05.03.2006

Hinweis:
Mit Strg+F können Sie gezielt
nach Einträgen suchen !


Totenbuch 1785 - 1795


1785

Herr, lehre uns bedenken, daß wir sterben müssen, auf daß wir klug werden!

Aben.t illae omni verstorbenen undeorta sunt.

Januarius

1.       Nenderoth.

Den 8. abends 6 Uhr starb an einem Unglücksfall des Brandes Johannes, Johannes Theiß ehliches Söhnlein, alt 5 Jahre, begraben den 12.

2.       Arborn.

Den 21. des morgens 6 Uhr starb an einem Schlagfluß Anna Elisabetha, Jacob Theiß ehlich hinterlassene Wittwe, alt 61 Jahre, 8 Monate u. 4 Tage, begraben den 23.

3.       Münchhausen.

Den 23. abends 9 Uhr starb an einem auszehrenden Fieber die Amme Anna Ursula, Johann Theiß Engelhardts ehlich hinterlassene Wittwe, alt 73 Jahre und 7 Monate, begraben den 26.

Februarius

4.       Arborn.

Den 1. nachts 12 Uhr starb an einem auszehrenden Fieber Georg Conrad, Johannes Martin Theiß ehlich hinterlassenes Söhnlein, alt 3 Jahre, begraben den 6.

5.       Arborn.

Den 2. abends 6 Uhr starb an einem Fluß Maria Magdalena, Johann Georg Höbel ehliches Töchterlein, alt 10 Wochen und 1 Tag, begraben den 6.

6.       Arborn.

Den 2. in der Nacht 11 Uhr starb an einer auszehrung Krankheit Adam, des verstorbenen Schuldieners Wilhelm Petri ehlicher hinterlassener Sohn, alt 22 Jahre weniger 1 Monat, begraben den 6.

7.       Arborn.

Den 6. abends 6 Uhr starb an den Folgen der Röthel Anna Elisabetha, Henrich Deusters ehliches Töchterlein, alt 2 Jahre, 3 Monate weniger 1 Tag, begraben den 13.

8.       Arborn.

Den 14. morgens 6 Uhr starb am Friessel Johann Georg, Johannes Hilds ehliches Söhnlein, alt 6 Jahre, 9 Monate und 15 Tage, begraben den 16.

9.       Münchhausen.

Den 16. abends 7 Uhr starb an einer Hauptschwachheit Anna Cathrina, Johann Peter Müllers ehliche Haußfrau, alt 56 Jahre weniger 16 Tage, begraben den 18.

10.    Arborn.

Den 19. des morgens 9 Uhr starb an den Folgen eines Hustens Cathrina Margretha, Jacob Conrads ehliches Töchterlein, alt 1 Jahr, 6 Monate und 2 Tage, begraben den 21.

11.    Arborn.

Den 24. abends 6 Uhr starb am Friesel Cathrina, Georg Theiß ehliches Töchterlein, alt 2 Jahre und 21 Tage, begraben den 27.

Martius

12.    Arborn.

Den 2. abends 10 Uhr starb am Friesel Jacob Henrich, Johannes Hilds ehliches Söhnlein, alt 4 Jahre und 6 Monate, begraben den 6.

13.    Odersberg.

Den 8. abends 7 Uhr starb am Husten und auszehrende Krankheit Bernhard, Wilhelm Beckers ehliches Söhnlein, alt 2 Jahre und 3 Monate, begraben den 10.

Aprilis

14.    Münchhausen.

Den 7. abends nach 10 Uhr starb an einer innerliche Krankheit Johann Jost, Jost Philipps ehliches Söhnlein, alt 18 Wochen, begraben den 10.

15.    Nenderoth.

Den 8. morgens starb an hohem Alter Jacob Ströhmann, alt 83 Jahr, begraben den 10.

16.    Nenderoth.

Den 23. nachmittags 3 Uhr starb an einer Auszehrung Anna Elisabetha, Johannes Nieß ehliche Tochter, alt 27 Jahr und 8 Monate, begraben den 25.

Majus

17.    Arborn.

Den 12. nachts 12 Uhr starb Johannes Adam Lembach, alt 64 Jahre, begraben den 14.

Junius

18.    Nenderoth.

Den 1. morgens 4-5 Uhr starb an Schwachheit Anna Cathrina Ludwigin, alt 81 Jahr, 3 Monate und 4 Tage, begraben den 3.

19.    Münchhausen.

Den 6. morgens 6 Uhr starb an einer Lungen Sucht Jost Philipp, alt 44 Jahre, begraben den 8.

Augustus

20.    Münchhausen.

Den 9. nachts 12 Uhr starb an der Hauptschwachheit Sophia, Philipp Sälzers eheliche Hausfrau, alt 19 Jahre, 5 Monate und 1 Tag, begraben den 11.

21.    Arborn.

Den 24. mittags 12 Uhr starb Anna Elisabetha, Johannes Theißen ehliches Töchterlein, alt 3 Jahre und 8 Monate, beerdiget den 26.

November

22.    Sauerbornsmühle.

Den 7. starb an einem Schlagfluß Jacob, Wilhelm Spornhauers eheliches Söhnlein, alt 4 Jahre und 6 Monate und etliche Tage, beerdiget den 9.

23.    Odersberg.

Den 30. morgens 7 Uhr starb an den Folgen eines üblen Kindbettes Anna Maria, Jacob Späth eheliche Hausfrau, alt 44 Jahr und 9 Monate, begraben den 2. December.

December

24.    Arborn.

Den 20. in der Nacht 12 Uhr starb am hohen Alter Martin Pfeiffer, alt 84 Jahr, 10 Monate und 9 Tage, begraben den 23.

25.    Nenderoth.

Den 28. in der Nacht 12-1 Uhr starb am hohen Alter Anna Elisabetha, Jacob Deuster ehelich hinterlassene Wittwe, alt 87 Jahr und 2 Tage, begraben den 1. January 1786.

26.    Nenderoth.

Den 30. Vormittags 10 Uhr starb an der Schwulst Anna Elisabetha, Johann Christ Klein eheliche Haußfrau, alt 55 Jahre, 8 Monate und 14 Tage, begraben den 1. Jänner 1786.

finis

1786

Advenit ipse dies etiamsi non canit.

Januarius nichts

Februarius

1.       Arborn.

Den 1. vormittags 9 Uhr starb Anna Elisabetha, Christoph Wallums ehelich hinterlassene Wittwe, alt 59 Jahre, 11 Monate und 16 Tage, begraben den 3.

Martius

2.       Arborn.

Den 23. des morgens 8 Uhr starb Anna Elisabetha, Henrich Deusters eheliche Tochter, alt 19 Jahre, begraben den 26.

3.       Nenderoth.

Den 24. in der Nacht 10-11 Uhr starb an einer Auszehrung Johann Peter Stahl, alt 51 Jahre, begraben den 26.

Aprilis

4.       Arborn.

Den 4. abends 7 Uhr starb Maria Elisabetha, Georg Theiß eheliches Töchterlein, alt 10 Tage, begraben den 6.

5.       Arborn.

Den 9. morgens starb an einer Auszehrung Charlotta Christina, Johannes Lupp eheliches Töchterlein, alt 3 Jahre und 3 Tage, begraben den 11.

Majus

6.       Nenderoth.

Den 11. morgens 7 Uhr starb an einem Fluß Margretha Elisabetha, Johannes Betz eheliche Tochter, alt 16 Jahre, 2 Monate und 12 Tage, begraben den 14.

7.       Nenderoth.

Den 17. starb an einem Fluß Christina Elisabetha, Philipps Schermli ehelich hinterlassene Tochter, alt 18 Jahre, 4 Monate und 8 Tage, beerdiget den 21.

Junius

8.       Nenderoth.

Den 20. auf den 21. in der Nacht 12 Uhr starb an einem Schlag Amalia Agnesa, Hl. Präceptor Kegels Ehefrau, alt 76 Jahre, begraben den 23.

Julius

9.       Münchhausen.

Den 6. abends starb am Alter Anna Cathrina, Peter Müllers ehelich hinterlassene Wittwe, alt 7 Jahre, 5 Monate weniger 6 Tage, begraben den 9.

10.    Nenderoth.

Den 15. abends 8-9 Uhr starb an einer Geschwulst Cathrina Philippina, des hiesigen Präceptor Kegels eheliche Tochter, alt 43 Jahr, begraben den 17.

Augustus

11.    Odersberg.

Den 6. in der Nacht 12 Uhr starb an einem Fluß Anna Eva, Johann Peter Gelber eheliche Haußfrau, alt 60 Jahre, begraben den 8.

12.    Arborn.

Den 21. des morgens starb an Schwachheit und Dyssentri Cathrina, Johann Georg Häbels eheliches Töchterlein, alt Jahr und 4 Wochen, begraben den 23.

13.    Münchhausen.

Den 25. des morgens 6 Uhr starb an einem Fluß Anna Margretha, Georg Hermanns eheliche Haußfrau, alt 49 Jahr, begraben den 26.

14.    Arborn.

Den 29. des morgens 8 Uhr starb an der Auszehrung Anna Cathrina, Peter Theiß ehelich hinterlassene Tochter, alt 52, begraben den 31.

September nichts

October

15.    Odersberg.

Den 12. des morgens starb an einem Fluß Anna Margretha, Jacob Späths eheliches Töchterlein, alt 11 Monate, begraben den 15.

November

16.    Odersberg.

Den 27. abends starb an einer Brustbeschwerde Johann Georg Stahl, alt 31 Jahre, 4 Monate und 24. Tage, begraben den 29.

December nichts

finis

1787

Mortalis natus cum sis ne irredeas mortuum.

Januarius

1.       Nenderoth.

Den 21. in der Nacht XI Uhr starb am Husten und an einem Fluß Johannes Peter, Peter Wolfs des hiesigen Schäfers eheliches Söhnlein, alt 6 Wochen und 2 Tage, begraben den 23.

2.       Arborn.

Den 25. morgens 1 Uhr starb an Schwachheit Anna Elisabetha, Georg Pfaff hinterlassene Wittwe, alt 75 Jahre und 2 Monate und 2 Tage, begraben den 28.

3.       Arborn.

Den 25. morgens 2 Uhr starb an der Folge eines Hustens Johannes Meuser, alt 75 Jahre und 7 Tage, begraben den 28.

Februarius

4.       Arborn.

Den 6. in der Nacht starb an einer hitzigen Krankheit Johannes, Simon Theiß ehelich hinterlassener Sohn, alt 50 Jahre, 2 Monate weniger 2 Tage, begraben den 8.

5.       Nenderoth.

Den 26. des nachts 1 Uhr starb an einer Diarhoe und Fluss Johann Christian, des Präceptor Kegels des jüngern ehliches Söhnlein, alt 2 Jahre, 1 Monat und 7 Tage, begraben den 27. in der Stille.

Martius nichts

Aprilis

6.       Arborn.

Den 16. mittags starb Johannes, Georg Theiß eheliches Söhnlein, alt 4 Tage, begraben in der Stille den 5. des abends.

Majus

7.       Odersberg.

Den 23. in der Nacht starb an einem auszehrenden Husten Johann Georg, Jacob Lemps ehliches Söhnlein, alt 2 Jahre weniger 5 Wochen, begraben den 25.

Junius

8.       Arborn.

Den 11. nachmittags starb an einer Entkräftung Anna Cathrina, Johannes Meusers ehelich nachgelassene Wittwe, alt 80 Jahre, begraben den 13.

9.       Arborn.

Den 18. des morgens starb an einem Durchbruch Anna Maria, Wilhelm Quast ehelich zurückgelassene Tochter, alt 65 Jahre und 4 Monate, begraben den 20.

Julius

10.    Arborn.

Den 21. morgens 9 Uhr starb an einem starken Husten Anna Cathrina, Henrich Theiß eheliche Haußfrau, alt 21 Jahre, 2 Monate und 5 Tage, begraben den 23.

Augustus

11.    Arborn.

Den 5. des vormittags starb an einer auszehrenden Krankheit Christina, Martin Schwarz eheliches Töchterlein, alt 7 Wochen und 5 Tage, begraben den 7.

12.    Arborn.

Den 15. mittags starb an einer Geschwulst Henrich Leonhardt, Wittiber aus Arborn, alt 51 Jahre, 10 Monate und 13 Tage, begraben den 17.

September

13.    Arborn.

Den 19. in der früh Morgenstunde starb an der Auszehrung Maria Magdalena, Johann Georg Fuhrländer eheliche Tochter, alt 3 Jahre und 3 Wochen, begraben den 21.

October nichts

November nichts

December

14.    Nenderoth.

Den 21. abends starb Anna Margretha, Jacob Lehn eheliches Töchterlein, alt 7 Wochen, begraben den 23.

15.    Arborn.

Den 31. abends starb an Schwachheit Cathrina, Henrich Schmitts ehlich hinterlassene Tochter, alt 60 Jahre und 9 Monate, begraben den 3. Jänner 1788.

finis.

1788

Jannuarius

1.       Arborn.

Den 5. abends starb an Schwachheit Johannes, Philipps Herborn ehliches Söhnlein, alt 3 Jahre und 9 Monate, begraben den 8.

2.       Nenderoth.

Den 14. mittags starb an einem Fluss Johannes, Wilhelm Kleins eheliches Söhnlein, alt 3 Jahre und 9 Tage, begraben den 16.

3.       Arborn.

Den 16. des morgens starb an einem Fluss Johannes Henrich, Johannes Hild eheliches Söhnlein, alt 12 Tage, begraben den 17.

4.       Münchhausen.

Den 17. des abends starb an der Zehrung Christina, Henrich Kleins vormals gewesener Schwein Hirte daselbst, eheliches Töchterlein, alt 5 Jahre, begraben den 19.

5.       Nenderoth.

Den 18. in der Nacht 12 starb an Schwachheit Johannes Nieß, alt 70 Jahre, begraben den 20.

6.       Nenderoth.

Den 18. in der Nacht starb an einer Geschwulst Johann Jacob Lehn, alt 63 Jahr, begraben den 20.

7.       Nenderoth.

Den 26. morgens 8 Uhr starb an einer Brust Krankheit Paulus Mondel aus Probbach, catholischer Religion, welcher auf dem Weg nach Haus begriffen war, alt 50 Jahre, begraben den 27. Er wurde mit einer Leichpredigt und nach allen Gebräuchen der Reformirten beerdigt, wobey 40 50 catholische Glaubensgenossen mehrentheils aus Probbach mit zur Leiche gingen.

Februarius nichts

Martius nichts

Aprilis

8.       Arborn.

Den 23. abends 10 Uhr starb an der Zehrung Anna Magdalena, Johannes Deusters eheliche Haußfrau, alt 35 Jahre, begraben den 27.

Majus

9.       Arborn.

Den 10. abends 9 Uhr starb an der Zehrung, Christina Elisabetha, Jacob Theiß eheliche Haußfrau, alt 35 Jahre weniger 7 Tage, begraben den 12.

Junius

10.    Arborn.

Den 12. mittags 12 Uhr starb an der Zehrung Johannes Peter Leonhardt, alt 62 Jahr und 3 Monate, begraben den 15. dieses.

Julius nichts

Augustus

11.    Nenderoth.

Den 7. des morgens starb Christina, Johannes Roß eheliches Töchterlein alt 13 Tage, begraben den 10. dieses.

12.    Odersberg.

Den 15. des morgens starb Johann Georg Hofmann, Kirchenältester, alt 61 Jahre und 3 Monate, begraben den 17.

13.    Münchhausen.

Den 26. des morgens 2 Uhr starb an der Zehrung Maria Christina, Henrich Gelbers ehelich zurückgelassene Wittwe, alt 58, begraben den 28.

14.    Arborn.

Den 26. des abends starb an der Zehrung Jacob Theiß, alt 26 Jahre, begraben den 29.

15.    Odersberg.

Den 29. des abends 10 starb an einem Schlagfluss Cathrina Elisabetha, Conrad Hilds ehelich hinterlassene Wittwe, alt 64 Jahre, 6 Monate und etliche Tage, begraben den 31.

September

16.    Odersberg.

Den 5. des nachmittags 1 Uhr starb an einem Fluss Georg Wilhelm, Johann Theiß Feith eheliches Söhnlein, alt 3 Jahre und 7 Monate, begraben den 8.

October

17.    Odersberg.

Den 2. in der Nacht starb an einer Hauptschwachheit Johann Georg, Jacob Meusers ehelicher Sohn, alt 22 Jahr und 9 Monate, begraben den 5.

November

18.    Odersberg.

Den 19. des nachmittags starb an den Blattern Christ Jonas, Jacob Späth eheliches Söhnlein, alt 10 Monat und 20 Tage, begraben den 23.

December

19.    Odersberg.

Den 1. des morgens 2 Uhr starb an den Blattern Anna Elisabetha, Henrich Hilds eheliches Töchterlein, alt 4 Jahre weniger drey Wochen, begraben den 3.

20.    Arborn.

Den 2. dieses starb etliche Stunden nach der Geburt des Schuldieners Johannes Küßeners eheliches Söhnlein und wurde den 3. in der Stille des Abends begraben.

21.    Odersberg.

Den 9. nachmittags starb an einem kurzen Athem Anna Eva, Peter Fuhrländers zurückgelassene eheliche Wittwe, alt 56 Jahre und etliche Monate, begraben den 11.

22.    Odersberg.

Den 10. in der Nacht 1 Uhr starb an den Blattern Johannes Henrich, Henrich Hilds eheliches Söhnlein, alt 2 Jahre und 4 Monate, begraben den 11.

finis.

1789

Mortuis non conviciandum.

Januarius

1.       Odersberg.

Den 8. des morgens starb an einer Brustschwachheit Georg Wilhelm Becker, alt 44 Jahre und 5 Monate, begraben den 11.

2.       Nenderoth.

Den 15. des abends starb an der Windsucht Elisabetha, Jost Wilhelm Wüstenhöfers ehlich hinterlassene Tochter, alt 56 Jahre, 4 Monate, begraben den 18.

Februarius

3.       Arborn.

Den 15. des morgens starb an den Blattern Cathrina Margretha, Philipps Theiß eheliches Töchterlein, alt 3 Jahr, begraben den 17.

4.       Nenderoth.

Den 27. des morgens 4-5 Uhr starb an der Auszehrung Cathrina Elisabetha, des Hl. Amtsjägers Vogel Frau Eheliebste 46 Jahre weniger 4 Monate, begraben den 1. März.

5.       Nenderoth.

Den 28. des nachmittags 3 Uhr starb an der Auszehrung Anna Cathrina Elisabetha, des zu Hirsberg verstorbenen Schuldieners Johann Adam Pfeiffers ehelich hinterlassene Wittwe, alt 71 Jahre und 32 Tage, begraben den 2. März.

Martius

6.       Arborn.

Den 9. in der Nacht nach 12 Uhr des morgens starb an den Blattern Johannes, Jonas Pfaff eheliches Söhnlein, alt 4 Jahre, begraben den 11.

7.       Münchhausen.

Den 9. um 3 Uhr des morgens starb an der Brustschwachheit Johann Christ, Johann Christ Saams eheliches Söhnlein, alt Jahr und 8 Tage, begraben den 11. dieses.

8.       Arborn.

Den 21. des morgens früh starb an der Auszehrung Johannes, Johannes Theiß des jüngern eheliches Söhnlein, alt 2 Jahre, begraben den 22.

9.       Arborn.

Den 20. des nachmittags starb an den Blattern Anna Maria, Christian Haebels eheliches Töchterlein, alt 3 Jahre weniger 5 Tage, begraben den 22.

10.    Odersberg.

Den 27. nachmittags starb an der Auszehrung Johann Jost Späth, alt 59 Jahre, 4 Monate und 14 Tage, begraben den 29.

11.    Nenderoth.

Den 27. nachts 11-12 Uhr starb an einem Fluss Maria Cathrina, Johannes Betz eheliche Tochter, alt 34 Jahre, begraben den 29.

Aprilis

12.    Nenderoth.

Den 5. nachmittags 4 Uhr starb an dem Kalten Brand intestinis Margretha, Wilhelm Kleins eheliche Haußfrau, alt 39 Jahre, 6 Monate, begraben den 7.

13.    Nenderoth.

Den 7. abends 10 Uhr starb an den Blattern Henrich Wilhelm, Henrich Grün eheliches Söhnlein, alt 3 Jahre, 3 Monate, begraben den 10.

14.    Nenderoth.

Den 11. des nachmittags 3 Uhr starb an den Blattern Christina, des Kirchenmeisters Johannes Beckers eheliches Töchterlein, alt 5 Jahre und 5 Monate und begraben den 13.

15.    Arborn.

Den 12. um 9 Uhr des morgens starb an den Blattern Johann Georg, Conrad Leonhards eheliches Söhnlein, alt 5 Jahre, 4 Monate, begraben den 13.

16.    Nenderoth.

Den 23. abends 6 Uhr starb an den Blattern Anna Cathrina, Johannes Engelhardts eheliches Töchterlein, alt 9 Jahre und 9 Monate, begraben den 26.

17.    Nenderoth.

Den 26. morgens 9 Uhr starb an den Blattern Christina, Christian Stahls eheliches Töchterlein, alt drey Jahre, 1 Monat und 17 Tage, begraben den 28.

Majus

18.    Odersberg.

Den 7. starb an .... Johann Jacob, Jost Metz ehliches Söhnlein, alt 8 Wochen und 4 Tage, begraben den 10.

19.    Arborn.

Den 30. des morgens früh starb an hohem Alter Cathrina, Wilhelm Schwarz hinterlassene eheliche Wittwe, alt 83 Jahre, begraben den 31.

Junius

20.    Arborn.

Den 21. des morgens starb an einem Schlagfluß Johann Jost, Johann Georg Fuhrländers eheliches Söhnlein, alt 6 Wochen, begraben den 22. in der Stille.

Julius

21.    Arborn.

Den 1. des morgens früh nach 1 Uhr starb an einer Auszehrung Magdalena, Johann Adam Gradels ehelich hinterlassene Wittwe, alt 61 Jahre, begraben den 3.

22.    Arborn.

Den 14. des abends starb Anna Margretha, Johann Henrich Häbels eheliches Töchterlein, alt 5 Tage, begraben den 15.

Augustus nichts

September

23.    Odersberg.

Den 20. des morgens 4 Uhr starb an einer Auszehrung Maria Elisabetha, Peter Georgs eheliche Haußfrau, alt 70 Jahre, begraben den 22.

October

24.    Odersberg.

Den 9. des mittags starb an einem Fluss Maria Cathrina, Jonas Hofmann eheliche Hausfrau, alt 40 Jahre, begraben den 11.

November

25.    Arborn.

Den 5. des morgens 5 Uhr starb an einem Fluss Elisabetha, Johann Georg Fuhrländers eheliches Töchterlein, alt 2 Jahre und 6 Monate, begraben den 8.

26.    Nenderoth.

Den 28. des abends starb Johannes, Bernhard Beckers ehliches Söhnlein, alt 25 Tage, begraben den 30. in der Stille.

December

27.    Nenderoth.

Den 16. abends 7 Uhr starb Georg Ludwig Nies, alt 74 Jahr und 6 Monate, begraben den 20.

1790

Januarius

1.       Arborn.

Den 4. des morgens 1 Uhr starb an einem Schwulst an dem Hals Anna Eva, Johannes Schwarz eheliches Töchterlein, alt 7 Monate und 21 Tage, begraben den 6.

2.       Nenderoth.

Den 8. des morgens 10 Uhr starb Anna Elisabetha, Johannes Pfeiffers eheliche Haußfrau, alt 60 Jahre, begraben den 10.

3.       Arborn.

Den 16. des nachmittags starb an Alter Henrich Pfaff, alt 78 Jahr und 7 Monate, begraben den 18.

Februarius

4.       Arborn.

Den 4. des morgens starb am Friessel Johann Jacob, Johann Jacob Conrad eheliches Söhnlein, alt 1 Jahr weniger 3 Wochen, begraben den 7.

5.       Münchhausen.

Den 18. des abends starb an einer Geschwulst Peter Müller, alt 62 Jahre, begraben den 21.

6.       Nenderoth.

Den 22. des abends starb an der Auszehrung Jacob Stahl, alt 61 Jahr und 7 Monate, begraben den 25.

Martius

7.       Arborn.

Den 8. des vormittags starb an einem Fluss Christian, Johann Jacob Clöhs eheliches Söhnlein, alt 9 Tage, begraben in der Stille den 10.

8.       Nenderoth.

Den 20. des nachmittags starb an einer hitzigen Krankheit Christian, Jacob Stahls ehlich nachgelassenes Söhnlein, alt 4 Jahre weniger 1 Monat, begraben den 22.

9.       Nenderoth.

Den 25. des morgens 1 Uhr starb an Schwachheit Margretha Elisabetha, Georg Betzen ehlich hinterlassene Tochter, alt 60 Jahr und 7 Monate, begraben den 28.

10.    Arborn.

Den 31. in der Nacht starb am Husten Anna Margretha, Martin Schwarz eheliches Töchterlein, alt 1 Jahr und 3 Monate, begraben den 4. April.

Aprilis

11.    Arborn.

Den 3. abends starb an einem Fluss Anna Christina, Henrich Häbels eheliches Töchterlein, alt 4 Jahre, 5 Monate und 1 Tag, begraben den 5.

12.    Arborn.

Den 8. des mittags starb an dem Husten Anna Margretha, Johann Martin Theiß eheliches Töchterlein, alt 3 Monate und 8 Tage, begraben den 11.

13.    Arborn.

Den 19. des morgens früh starb an einer Geschwulst Johannes, Henrich Häbels eheliches Söhnlein, alt 2 Jahr und 4 Monate, begraben den 21.

14.    Arborn.

Den 29. des morgens starb an dem Husten Johannes, Johann Jost Kleins eheliches Söhnlein, alt 3 Jahre und 12 Tage, begraben den 2. May.

Majus

15.    Odersberg.

Den 7. des nachmittags starb an einer Brustkrankheit Philipp, des Heimberger Beckers ehelicher Sohn, alt 30 Jahre, 3 Monate und 3 Wochen, beerdiget den 9.

16.    Arborn.

Den 13. nachmittags starb Cathrina Elisabetha, Jost Klein eheliches Töchterlein, alt 2 Monate und 5 Tage, beerdiget den 16.

17.    Arborn.

Den 26. des morgens starb am Husten Johann Jacob, Johann Jacob Conrad eheliches Söhnlein, alt 8 Wochen, begraben den 30.

18.    Odersberg.

Den 26. des morgens starb am Fluss Anna Elisabetha, Johann Jost Metz eheliches Töchterlein, alt 9 Wochen, begraben den 30.

19.    Nenderoth.

Den 27. des abends starb am Husten Christian, Christian Stahls eheliches Söhnlein, alt 16 Wochen und 4 Tage, begraben den 30.

Junius

20.    Nenderoth.

Den 5. abends starb am Husten Johannes, Jacob Kleins eheliches Söhnlein, alt 6 Monate weniger 4 Tage, begraben den 8.

21.    Odersberg.

Den 15. des morgens starb am Husten Maria Christina, Johannes Meusers eheliches Töchterlein, alt 6 Monate und 3 Tage, beerdiget den 17.

Augustus

22.    Nenderoth.

Den 15. des mittags 12 Uhr starb an einer Auszehrung der Jäger Bernhard Pfeiffer dhl. Amtsjägers Georg Conrad Pfeiffer ehelicher Sohn, alt 28 Jahre weniger 24 Tage, beerdiget den 17.

23.    Münchhausen.

Den 26. abends starb an einem Fluß Anna Margretha, Johann Georg Brechers eheliches Töchterlein, alt 9 Jahre, 5 Monate und 9 Tage, begraben den 29.

 

24.    Arborn.

Den 27. des morgens starb an einem Geschwulst Johannes, Henrich Theiß eheliches Söhnlein, alt 3 Jahre, 5 Monate, begraben den 29.

25.    Arborn.

Den 27. des morgens starb wegen Alters Anna Cathrina, Peter Leonhards Wittwe, alt 86 Jahre, begraben den 29.

September

26.    Odersberg.

Den 10. des nachmittags 3 Uhr fiele von seiner Scheuer Christian Lauer und starb an diesem Fall 2 Stunde darnach, alt 59 Jahr und 5 Monate, begraben den 12.

27.    Münchhausen.

Den 13. abends 5 Uhr starb an der Ruhr Christina, Johann Jost Hermanns eheliche Haußfrau, alt 56 Jahre und 7 Monate, begraben den 16. des vormittags.

October

28.    Odersberg.

Den 6. des vormittags starb an der Zehrung Anna Maria, des Johann Jost Hild ehliches Töchterlein, alt 8 Wochen, begraben den 10.

29.    Nenderoth.

Den 29. des mittags starb an einem Fluss Johann Jacob, Johannes Engelhardts eheliches Söhnlein, alt 22 Wochen weniger 1 Tag, begraben den 31.

November

30.    Odersberg.

Den 13. des abends starb an Schwachheit und Alter Jacob Hilds ehelich nachgelassene Wittwe, alt 67 Jahre, begraben den 17, weil auf den 16 der Herborner Martins Markt entfiel.

31.    Nenderoth.

Den 26. des morgens 4 Uhr starb an einer Auszehrung Elisabetha Margretha, Georg Wilhelm Diehls eheliches Töchterlein, alt 10n Jahre, begraben den 28.

December

32.    Münchhausen.

Den 20. des morgens 6 Uhr starb an einer Auszehrung Anna Elisabetha, Georg Funcks ehlich nachgelassene Wittwe, alt 57 Jahre, begraben den 21.

finis.

Januarius

1.       Münchhausen.

Den 10. des morgens früh 3 Uhr starb an einem Schlagfluß Anna Ursula, des Heimbergers Johann Jost Betz eheliche Haußfrau, alt 65 Jahre weniger etliche Tage, begraben den 13.

2.       Nenderoth.

Den 20. des nachmittags starb an einem Schlagfluß Cathrina, Philipp Orts ehelich nachgelassene Tochter aus Niedershausen, welche dahier bey 12 Jahren gedient hatte, alt 54 Jahre, begraben den 23.

3.       Münchhausen.

Den 24. des abends 8 Uhr starb an der Brustschwachheit Johann Georg Grünewald, alt 73 Jahre, begraben den 26.

Februarius

4.       Arborn.

Den 3. des Vormittags 10 Uhr starb an der Zehrung Henrich Theiß, alt 30 Jahre, 3 Monate und 2 Tage, begraben den 6.

5.       Odersberg.

Den 19. des nachmittags starb an Leibschmerzen Johann Peter, Johann Peter Helds, Schuldieners daselbst eheliches Söhnlein, alt 5 Jahre, 3 Monate und 18 Tage, begraben den 21.

6.       Odersberg.

Den 24. nachmittags starb an einem Fluss Christina, Jacob Lemps ehliches Töchterlein, alt 2 Jahre, 3 Monate und 13 Tage, begraben den 27.

7.       Münchhausen.

Den 26. des abends starb an der Brustkrankheit Anna Maria, des Ludwig Grünewalds gewesen Heimbergers und Kirchenältesten hinterlassene Wittwe, alt 61 Jahre, 2 Monate und 16 Tage, begraben den 28.

Martius

8.       Nenderoth.

Den 2. des morgens 4 Uhr starb an Leibschmerzen Johannes, Jacob Lehns eheliches Söhnlein, alt 7 Jahre weniger 18 Tage, begraben den 4.

9.       Nenderoth.

Den 28. des vormittags zwischen 10 und 11 Uhr starb an Seitenstechen hier im Pfarrhaus Christina Elisabetha, meines Hofmanns Bernhard Haasen eheliche Hausfrau, alt 59 Jahre, 5 Wochen und 5 Tage, begraben den 30.

Aprilis nichts

May

10.    Arborn.

Den 8. in der Nacht 12 Uhr starb an Schwachheit Elisabetha Margretha, Johannes Theiß ehliches Töchterlein, alt drey Tage, begraben den 10. in der Stille.

Junius

11.    Münchhausen.

Den 24. des nachmittags starb an den Blattern Johann Henrich, Peter Philipps eheliches Söhnlein, alt 11 Monate, begraben den 26.

Julius

12.    Nenderoth-Arborn.

Den 2. dieses starb Martin Pfeiffer, alt 80 Jahre und 6 Monate, begraben den 4. Dieser Martin Pfeiffer war unverheurathet und starb an dem hohen Alter.

13.    Münchhausen.

Den 7. dieses nachmittags starb an den Blattern Johannes Peter, Johannes Peter Henrichs eheliches Söhnlein, alt 4 Jahre, 6 Monate und etliche Tage, begraben den 10. dieses.

14.    Münchhausen.

Den 29. des morgens starb an den Blattern Maria Margretha, Johann Jost Betz eheliches Töchterlein, alt 2 Jahre, 1 Monat und 25 Tage, begraben den 31. dieses.

Augustus

15.    dito.

Den 22. abends starb an einem Ausschlag Christophel, Johann Jost Grüns eheliches Söhnlein, alt 1 Jahr und 5 Monate, begraben den 25.

16.    dito.

Den 22. abends starb an einem Fluss Eliabetha, Maria Kathrina Philipsin unehliches Töchterlein, alt 1 Jahr, 4 Monate und 22 Tage, begraben den 25.

17.    Odersberg.

Den 29. des vormittags starb an einem Fluß Cathrina, Johannes Meusers eheliches Töchterlein, alt 4 Monate und 4 Tage, begraben den 31.

September

18.    Münchhausen.

Den 3. des abends starb an einem Fluß, Jost Henrich Betz, alt 63 Jahre, 1 Monat und etliche Tage, begraben den 6.

19.    Odersberg.

Den 8. des abends starb an der rothen Ruhr Christina, Henrich Hilds ehliches Töchterlein, alt 9 Monate und 8 Tage, begraben den 11.

October

20.    Münchhausen.

Den 2. starb nach der H. Taufe Johannes Henrich, Christ Engelhards ehliches Söhnlein, alt etliche Stunden, begraben den 4. in der Stille.

21.    Münchhausen.

Den 4. abends 10 Uhr starb an der Ruhr Jost Henrich, Johann Jost Philipps eheliches hinterlassenes Söhnlein, alt 12 Jahre und 9 Monate, begraben den 7.

November nichts

December

22.    Odersberg.

Den 4. des abends starb an der rothen Ruhr Johann Theiß Feith, alt 48 Jahre, begraben den 8.

23.    Odersberg.

Den 14. des vormittags starb an einem Fluss Elisabetha Margretha, Georg Wilhelm Meusers ehliches Töchterlein, alt 4 Wochen weniger 2 Tage, begraben den 18.

finis.

Vita brevis ideo.. 1792 magni momenti.

Januarius

1.       Münchhausen.

Den 13. abends nach 9 Uhr starb an Alter Johann Georg Damer, alt 81 Jahre und etliche Tage, begraben den 15.

Februarius

2.       Arborn.

Den 14. des nachmittags starb an einem Fluss Anna Maria, Johannes Schwarz ehlich nachgelassene Wittwe, alt 74 Jahre, 6 Monate und 2 Tage, begraben den 16.

Martius

3.       Odersberg.

Den 9. des vormittags starb an einem Fluss Jacob Betz, alt 59 Jahre. 7 Wochen, begraben den 11.

4.       Schneidmühle.

Den 12. in der Nacht von 10-11 Uhr starb an der Auszehrung Johann Henrich, Georg Henrich Neusers eheliches Söhnlein, alt 7 Jahre, 6 Monate und 15 Tage, begraben den 15.

5.       Nenderoth.

Den 20. in der Nacht 11 Uhr starb an der Brustkrankheit Wilhelm Diehl, alt 51 Jahre, begraben den 23.

6.       Nenderoth.

Den 21. des vormittags 11 Uhr starb an der Auszehrung Anna Magdalena Granzin, alt 77 Jahre, begraben den 23.

Aprilis

7.       Arborn.

Den 1. des morgens 6 Uhr starb der Kirchenälteste Simon Schwarz, alt 77 Jahre, begraben den 3.

8.       Nenderoth.

Den 6. des morgens 7 Uhr starb an Brustbeschwerden und Seitenstechen Johann Georg Becker, alt 60 Jahre, 9 Monate und 10 Tage, begraben den 8. auf den 1. H. Ostertag des nachmittags.

9.       Nenderoth.

Den 22. des morgens 7 Uhr starb Johannes Peter, Johannes Theis ehliches Söhnlein, alt 1 Jahr, 2 Monate und 5 Tage, begraben den 24.

10.    Arborn.

Den 30. nachmittags starb Philipp, Adam Pfeiffers ehliches Söhnlein, alt 24 Tage, begraben den 2. May.

Majus

11.    Schneidmühle.

Den 2. des nachts 12 Uhr starb an einer Auszehrung Anna Elisabetha, Georg Henrichs Neusers ehliches Töchterlein, alt 4 Jahre, 10 Monate und 7 Tage, begraben den 4. in der Stille.

12.    Nenderoth.

Den 5. abends 8 Uhr starb an der Auszehrung Anna Elisabetha, Wilhelm Diehls ehlich hinterlassene Wittwe, alt 40 Jahre, 8 Monate weniger 2 Tage, begraben den 7.

Junius nichts

Julius nichts

Augustus

13.    Münchhausen.

Den 23. abends starb an einem Fluss Johannes, Johannes Betz eheliches Söhnlein, alt 1 Jahr und 25 Tage, begraben den 26.

14.    Arborn.

Den 27. abends starb an Schwachheit Anna Margretha, des verstorbenen Schulmeisters Petry ehelich nachgelassene Wittwe, alt 58 Jahre, 3 Monate und 8 Tage, begraben den 29.

September nichts

October

15.    Münchhausen.

Den 10. des nachmittags starb an Schwachheit Gottfried, Johann Christian Engelhards eheliches Söhnlein, alt 4 Tage, begraben den 12.

November

16.    Odersberg.

Den 14. des morgens 4 Uhr starb an Schwachheit Anna Margretha, Ludwig Grünewald eheliche Hausfrau, alt 75 Jahre, 8 Monate und 9 Tage, begraben den 18.

finis.

1793

Januarius

1.       Arborn.

Den 22. des abends starb an Schwachheit des Alters Christ Haas, alt 80 Jahre, zwey Monate weniger 2 Tage, begraben den 24.

Februarius nichts

Martius

2.       Arborn.

Den 3. starb an Schwachheit Johann Philipp, Philipp Theiß eheliches Söhnlein, alt 10 Tage, begraben in der Stille den 5.

3.       Münchhausen.

Den 7. des vormittags starb an der Auszehrung Maria Margretha, Christian Engelhardts Hausfrau, alt 36 Jahre, begraben den 12.

4.       Odersberg.

Den 17. in der Nacht 12 Uhr starb an Fluss Sophia, Jost Meusers ehlich nachgelassene Tochter, alt 71 Jahre, 7 Monate 7 Tage, begraben den 20.

5.       Münchhausen.

Den 22. des morgens starb an einer hitzigen Krankheit Anna Elisabetha, Georg Brechers ehliches Töchterlein, alt 10 Jahre, 8 Wochen und 6 Tage, begraben den 24.

6.       Arborn.

Den 24. des morgens starb an einem Fluss Johannes Henrich, Johannes Deuster ehliches Söhnlein, alt 2 Jahre, 3 Monate weniger 2 Tage, begraben den 26.

April

7.       Arborn.

In der Nacht vom 3-4 starb an Schwachheit Johannetta, Jacob Schwarzen Wittwe, alt 83 Jahre, begraben den 6.

8.       Arborn.

Den 7. abends starb an Schwäche Johannes, Peter Leonhards eheliches Söhnlein, alt 4 Tage, begraben in der Stille den 9.

9.       Odersberg.

Den 12. des morgens starb an einem Schlagfluß Anna Cathrina, Jacob Späths ehliches Töchterlein, alt 3 Monate und 3 Tage, begraben den 14.

10.    Nenderoth.

Den 18. des vormittags 10 Uhr starb an Schwachheit Anna Cathrina, Johannes Hilds ehlich nachgelassene Wittwe, alt 70 Jahre und 18 Tage, begraben den 21.

11.    Arborn.

Den 20. des nachmittags starb an der Zehrung Johann Martin Schwarz, alt 70 Jahre weniger 5 Tage, begraben den 22.

12.    Arborn.

Den 22. des abends starb an Leibwehe Anna Maria, Johannes Bolz ehliches Töchterlein, alt 3 Jahre, 2 Monate und 17 Tage, begraben den 24.

May nichts

Junius

13.    Arborn.

Den 4. des morgens starb Johannes Fuhrländer an Schwachheit, alt 75 Jahre, begraben den 6.

14.    Arborn.

Den 4. des mittags starb an einem Schlagfluß Cathrina Elisabetha, Johann Jost Kleins ehliches Töchterlein, alt 11 Monate, begraben den 6. mit seinem Altvater.

15.    Münchhausen.

Den 17. des vormittags 10 Uhr starb Johannes, Johannes Russ ehliches Söhnlein, alt 34 Stunden, begraben den 19. in der Stille.

16.    Münchhausen.

Den 11. des abends starb an Schwachheit Jost Henrich Betzen ehlich nachgelassene Wittwe, alt 65 Jahre, begraben den 14. NB. Dieses Nummer gehört vor Nr. 15.

17.    Nenderoth.

Den 22. des morgens 7 Uhr starb an Schwachheit Jacob, der Anna Elisabetha, des Johann Henrich Martins nachgelassene Wittwe, unehliches Söhnlein, alt 20 Tage, begraben in der Stille den 24.

Julius

18.    Münchhausen.

Den 3. des morgens starb an einem wehen Hals Anna Margretha, Wilhelm Ludwig Gillets ehliche Hausfrau, alt 48 Jahre, 5 Monate und 13. Tage, begraben den 6.

19.    Nenderoth.

Den 4. des mittags 3 Uhr starb Anna Elisabetha, Johannes Betz ehliche Hausfrau, alt 65 Jahre, 5 Monate und etliche Tage, begraben den 7.

20.    Odersberg.

Den 8. des morgens starb an Alter und Schwachheit Ludwig Metz, alt 84 Jahre, 9 Monate und 16 Tage, begraben den 20.

Augustus vacat mortuis

September

21.    Arborn.

Den 15. des vormittags starb an Schwachheit Katharina Elisabetha, Johann Jost Schwarz ehliches Töchterlein, alt 4 Tage, begraben den 17. in der Stille.

October

22.    Arborn.

Den 2. nachmittags 5 Uhr starb an Schwachheit Jacob Klein, alt 71 Jahre, 6 Monate und 20 Tage, begraben den 4.

23.    Schneidmühle.

Den 27. des nachmittags starb an der Ruhr Christian, Johann Henrich Neusers eheliches Söhnlein, alt 12 Jahr und 9 Monate, begraben den 29.

November nichts

December

24.    Arborn.

Den 1. des vormittags starb an Schwachheit Anna Margretha Conradin, alt 62 Jahr und 3 Monate, begraben den 4.

25.    Arborn.

Den 5. des morgens 4 Uhr starb an einem Fluß Johann Jost, Johannes Jacob ehliches Söhnlein, alt 1 Jahr, 7 Monate, begraben den 8.

In fidem

J.E.Knoell

1794

Januarius

1.       Odersberg.

Den 9. des morgens starb an Schwachheit und Alter Ludwig Grünewald, alt 72 Jahre und 9 Tage, beerdiget den 12.

2.       Arborn.

Den 17. abends 5 Uhr starb an einer Wassersucht der Kirchenälteste Johann Adam Conrad, alt 72 Jahre und 5 Monate, beerdiget den 19.

3.       Arborn.

Den 22. abends 8 Uhr starb an der Wassersucht Magdalena, Johannes Theiß ehliche Hausfrau, alt 64 Jahre, 7 Monate u. 7 Tage, beerdiget den 26.

4.       Arborn.

Den 23. abends 9 Uhr starb Christian, Johannes Pfaff ehliches Söhnlein, alt 6 Tage, begraben den 25. in der Stille.

Februarius vacat mortuis

Martius

5.       Nenderoth.

Den 2. in der Nacht 2 Uhr starb an der Wassersucht Johannes Engelhard, alt 61 Jahre, begraben den 4.

6.       Arborn.

Den 3. des vormittags starb an einem Fluss Anna Elisabetha, Philipps Ludwig ehliches Töchterlein, alt 2 Jahre und 14 Tage, begraben den 5.

7.       Odersberg.

Den 12. des vormittags starb an einer Zehrung Maria Elisabetha, Theiß Feith ehlich nachgelassene Wittwe, alt 53 Jahre und 7 Monate, begraben den 14.

Aprilis

8.       Arborn.

Den 3. des morgens 3 Uhr starb an einer hitzigen Krankheit der Schöffe Johannes Theismann, alt 60 Jahre weniger 1 Monat und 1 Tag, begraben den 6.

9.       Schneidmühle.

Den 11. des vormittags starb Johannes Wilhelm, Henrich Neusers ehliches Söhnlein, alt 3 Jahre, 6 Monate, beerdiget den 13.

May

10.    Münchhausen.

Den 2. des nachmittags 5 Uhr starb Anna Margretha, Johann Jost Grünn ehliches Töchterlein, alt 1 Jahr, 8 Monate und 6 Tage, begraben den 4.

11.    Odersberg.

Den 21. May starb des morgens der alte gewesene Heimberger Adam Becker, alt 75 Jahre weniger 2 Monate, begraben den 23.

12.    Arborn.

Den 30. starb Christina, Johannes Theis ehliches Töchterlein, alt 1 Jahr, 5 Monate und 18. Tage, begraben den 1. Juny.

Junius nichts

Julius

13.    Nenderoth.

Den 8. abends 11 Uhr starb an Alter und Schwachheit Sophia, Johann Christ Henche ehlich nachgelassene Wittwe, alt 79 Jahre, 15 Tage, begraben den 12.

14.    Münchhausen.

Den 24. des morgens starb an der rothen Ruhr Elisabetha Margretha, Johann Jost Betz ehliches Töchterlein, alt 1 Jahr und 26 Wochen, begraben den 27. dieses.

Augustus vide infra

September

15.    Münchhausen.

Den 11. August starb in Münchhausen an der Auszehrung ein fremder Jüngling nahmens Johann Georg Thiel, gebürtig aus Nauborn im Weilburgischen, wie alt er ist gewesen, ist nicht angezeigt worden. Er hat etwas über ein Jahr die Geisen in Münchhausen gehütet. Dieser wurde den 13. in der Stille begraben.

16.    Nenderoth.

Den 17. des vormittags 7 Uhr starb an der rothen Ruhr Elisabetha Margretha, des Schuladjuncti Kegels ehliches Töchterlein, alt 3 Jahre, 11 Monate und 11 Tage, beerdiget in der Stille den 18. dieses.

October

17.    Odersberg.

Den 3. des morgens 8 Uhr starb an der Auszehrung Johannes Henrich Georg, alt 24 Jahr und 5 Monate, beerdiget den 5. dieses.

18.    Arborn.

Den 23. des abends 10 Uhr starb an der hitzige Krankheit Anna Elisabetha Fuhrländerin, ledigen Stands, alt 51 Jahre und 2 Monate, beerdiget den 26.

November

19.    Münchhausen.

Den 13. morgens früh starb an der rothen Ruhr Elisabetha, des Kühhirten daselbst Jacob Kleins eheliche Tochter, catholischer Glaubensbekenntnis, alt 29. Jahre, begraben den 15.

December

20.    Arborn.

Den 4. gegen abend starb an den Folgen eines schlimmen Kindbeths Anna Margretha, Jost Conrads ehliche Hausfrau, alt 38 Jahre und 4 Monate, begraben den 7.

21.    Arborn.

Den 9. gegen abend starb an Schwachheit Anna Margretha, Jost Conrads ehliches Töchterlein, alt 11 Tage, beerdiget den 10. in der Stille.

22.    Münchhausen.

Den 15. gegen abend starb Christ Engelhard, alt 47 Jahre, 9 Monate, begraben den 17.

23.    Arborn.

Den 28. des abends starb Maria Magdalena, Jacob Conrads eheliches Töchterlein, alt 2 Jahre, 9 Monate und 13 Tage, begraben den 1. Januar 1795.

24.    Nenderoth.

Den 30. des abends starb an einem Fluss Elisabetha, Johannes Rohs ehliches Töchterlein, alt 5 Jahr, 7 Wochen, begraben den 1. Januar.

1795

Januarius

1.       Arborn.

Den 3. morgens 10 Uhr starb an einer Auszehrung Magdalena, Simon Kesselers hinterlassene Wittwe, alt 72 Jahre, beerdiget den 5.

2.       Arborn.

Den 6. mittags 12 Uhr starb an den Blattern Margretha, Johannes Deusters Töchterlein, alt 7 Monate und 20 Tage, begraben den 8.

3.       Arborn.

Den 7. abends 8 Uhr starb an der Auszehrung Johann Jost, des gewesenen Schuldieners Wilhelm Petry ehlich hinterlassener Sohn, alt 24 Jahr und etliche Tage, begraben den 11.

4.       Odersberg.

Den 12. des morgens 10 Uhr starb an Schwachheit Elisabetha, Philipp Meusers hinterlassene Wittwe, alt 68 Jahre und 10 Monate und 2 Tage, beerdiget den 14.

5.       Arborn.

Den 13. des morgens 9 Uhr starb Johannes Wilhelm, des gewesenen Schuldieners Wilhelm Petry ehlich nachgelassener Sohn, alt 20 Jahre, 8 Monate und 2 Tage, beerdiget den 15.

6.       Nenderoth.

Den 16. des abends starb an Alter und Schwachheit Anna Elisabetha, Philipp Volckweins ehlich hinterlassene Wittwe, alt 82 Jahre, 10 Monate und 15 Tage, beerdiget den 18.

7.       Arborn.

Den 26. des vormittags starb an den Blattern Christina, Johann Henrich Häbels ehliches Töchterlein, alt 1 Jahr und 7 Wochen, beerdiget den 28.

8.       Arborn.

Den 27. gegen Abend starb an den Folgen einer Wunde auf der Jagd, der Herr Albertus Dumoulin, Oberlieutenant von Grenadier Compagnie des Herrn Hauptmanns Baron von Bersh unter dem Bataillon des Hr. Oberstlieutenant von Mosel, des löblichen K.K. Regiments von Stuart. Dieser Hr. Oberlieutenant war gebürtig aus Luxenburg in den Niederlanden. er ist alt geworden 36 Jahre. Er war catolischen Glaubensbekenntnis. Er ist mit Klang, Gesang und einer Predigt auf eine anständige Weise den 29. beerdiget worden.

9.       Nenderoth.

Den 30. des morgens starb an Schwachheit Cathrina, des Johannes Henche, gewesener Holländischer Soldat, ehlich hinterlassene Wittwe, alt ohngefehr 67 Jahre. Das Alter konnte nicht bewiesen werden, weil sie in dem Hessischen gebohren war. Sie war lutherischen Glaubensbekenntnis und wurde mit einer Leich-Predigt beerdiget den 1. Februar.

Februarius

10.    Arborn.

Den 12. abends 11 Uhr starb an Schwachheit Johannes Jacob, alt 60 Jahre, 8 Monate, begraben den 15.

11.    Odersberg.

Den 22. abends 7 Uhr starb an den Blattern Anna Margretha, Jacob Späth ehliches Töchterlein, alt 5 Jahr, 5 Monate weniger 5 Tage, beerdiget den 24.

12.    Odersberg.

Den 27. nachmittags 2 Uhr starb an Schwachheit Anna Eva, Wilhelm Haas ehlich hinterlassene Tochter, alt 73 Jahr weniger 14 Tage, beerdiget den 1. Merz.

 

Martius

13.    Nenderoth.

Den 9. des morgens 4 Uhr starb an den Blattern Johannes Peter, Jacob Lehn ehliches Söhnlein, alt 11 Monate und 3 Tage, beerdiget den 11.

14.    Odersberg.

Den 10. in der Nacht 1 Uhr ist Jacob Wilhelm, Wilhelm Meuser sein ehliches Söhnlein gestorben, alt 5 Jahre und 1 Tag, beerdiget den 12.

15.    Odersberg.

Den 16. nachmittags 2 Uhr starb an Blattern Cathrina Margretha, Johann Jost Metz ehliches Töchterlein, alt 4 Jahre weniger 3 Wochen, begraben den 18.

16.    Odersberg.

Den 21. gegen Abend starb an den Blattern Johann Georg, Johann Jost Metz ehlicher Sohn, alt 8 Jahre, 4 Monate und 15 Tage, beerdiget den 24.

17.    Münchhausen.

Den 23. früh 1 Uhr starb an Brustweh Jost Henrich, unehliches Söhnlein von Anna Elisabetha, des Kuhhirten Johann Jacob Kleins ehlicher Tochter, alt 6 Monate weniger 4 Tage, beerdiget den 25.

18.    Odersberg.

Den 31. des morgens starb an den Blattern Anna Maria, Philipp Theißmanns ehliches Töchterlein, alt 1 Jahr und 4 Tage, beerdiget den 3. April.

Aprilis

19.    dito.

Den 3. des morgens starb an den Blattern Wilhelm, des Johannes Henrich Georg ehlich nachgelassenes Söhnlein, alt 3 Jahre und 7 Monate, beerdiget den 5. auf den 1. H. Ostertag.

20.    dito.

Den 5. gegen Abend starb an den Blattern Elisabetha Margretha, Jacob Lemps ehliches Töchterlein, alt 5 Monate und 9 Tage, beerdiget den 8.

21.    Nenderoth.

Den 26. abends 6 Uhr starb am hitzige Fieber Johann Jost Wilhelm Klein, alt 51 Jahr, 6 Monate weniger einen Tag, begraben den 28.

May

22.    Arborn.

Den 8. gegen Abend starb Johann Jost Schwartz an einem hitzigen Fieber, alt 28 Jahre und 12 Wochen, beerdiget den 10.

23.    Nenderoth.

Den 10. des nachmittags 4 Uhr starb an den Blattern Sophia, des Kirchenmeisters Johannes Becker ehliches Töchterlein, alt 5 Jahre und 6 Tage, beerdiget den 12.

Junius

24.    Arborn.

Den 3. des vormittags starb an einem hitzigen Fieber Anna Maria, Henrich Deusters des jüngern ehliche Tochter, alt 18 Jahr, 5 Monate und etliche Tage, beerdiget den 5. dieses.

Julius

25.    Münchhausen.

Den 16. starb an einem Schlag-Fluss Cathrina, des Johann Georg Hilds ehliches Töchterlein, alt Jahr und 15 Tage, beerdiget den 19.

Augustus vacat mortuis

September

26.    Nenderoth.

Den 1. des morgens 5 Uhr starb der gewesene Heimberger Jost Wilhelm Klein, alt 74 Jahre und 28 Tage, beerdiget den 3.

October

27.    Arborn.

Den 15. des morgens starb an den Blattern Johannes Henrich, Johann Georg Häbels ehliches Söhnlein, alt 3 Jahre, 6 Monate, beerdiget den 18.

28.    Nenderoth.

Den 23. in der Nacht starb an auszehrender Krankheit und Fluß an einem Bein Anna Elisabetha, Stoffel Grünns ehlich nachgelassene Wittwe, alt 67 Jahre, 6 Monate und 6 Tage, beerdiget den 25.

November nichts

December

29.    Arborn.

Den 2. abends 10 Uhr starb an der hitzige Krankheit Anna Cathrina, Adam Pfeiffers Hausfrau, alt 51 Jahre, 5 Monate, 10 Tage, beerdiget den 6.

Siehe am Schluss des Taufprotocolls. Jenes notirte gilt auch hier.

Nenderoth, den 3. Jänner 1796.

Knoell.